Unternehmensnachfolge

Die Unternehmensnachfolge ist ein komplexer Prozess für sowohl die abgebende, als auch die übernehmende Seite.

Auf die übernehmende Seite kommt eine Vielzahl notwendiger Analysen zu. So gilt es das Unternehmen genau unter die Lupe zu nehmen und betriebswirtschaftliche, rechtliche und steuerliche Fragen zu klären. Weiterhin sind persönliche Eigenschaften und Kompetenzen sowie die Einstellung der Familie zur Unternehmensnachfolge zu klären.

Die abgebende Seite möchte das „Lebenswerk“ und die Mitarbeitenden in guten Händen wissen und natürlich einen angemessenen Kaufpreis erhalten.

Unsere kostenfreie Beratung und Begleitung vor, während und nach dem Nachfolgeprozess bietet sowohl der abgebenden als auch der übernehmenden Seite eine praktische Unterstützung und unabhängigen Rat.

Für Informationen und eine Terminvereinbarung setzen Sie sich gern mit uns in Verbindung!

Die Übernahme oder Abgabe eines Unternehmens ist ein komplexes Thema. Die Breite der Themenfelder sowie der benötigte Zeitrahmen werden oftmals unterschätzt. Die Wirtschaftsförderung Mülheim an der Ruhr sorgt für Durchblick und Orientierung. Einerseits durch Beratungsgespräche sowie Begleitungen während des Nachfolgeprozesses. Andererseits stellen wir für einen ersten Überblick Informationen zur Verfügung:

Infopaket Unternehmensnachfolge:

1. Unternehmensnachfolge – die optimale Planung
Diese Broschüre gibt einen interessanten Einblick in das Thema Unternehmensnachfolge und richtet sich an Personen die abgeben sowie übernehmen wollen.

2. Nachfolgefahrplan
Der Nachfolgefahrplan informiert über den chronologischen Ablauf des Nachfolgeprozesses sowohl für Abgebende, als auch für Übernehmende.

3. KMU-Rechner
Eine der zentralen Herausforderungen ist die Einigung auf einen Kaufpreis. Ein erstes Indiz zur Wertermittlung eines Unternehmens kann der KMU-Rechner liefern.

4. Checklisten
Eine gute Orientierung bieten Checklisten. Sie führen systematisch durch verschiedene Themenfelder und konkretisieren die eigene Nachfolgeplanung.

5. Unternehmensbörsen
Wer noch auf der Suche nach einem Unternehmen bzw. nach einer nachfolgenden Person ist, kann auf verschiedenen Unternehmensbörsen tätig werden. Unter anderem bietet sich eine regelmäßige Recherche auf der Nexxt Change Börse an.

Für Informationen und eine Terminvereinbarung setzen Sie sich gern in Verbindung mit:
Mathias Meinke, Tel. 0208 455-6127, mathias.meinke@muelheim-ruhr.de

Das eigene Unternehmen abgeben

Das eigene Lebenswerk in fremde Hände zu geben fällt vielen Unternehmerinnen und Unternehmern schwer. So gilt es, viele sensible Fragen zu klären und den Generationenwechsel sorgfältig vorzubereiten. Wir raten dazu, diesen Prozess bereits ab dem 55. Lebensjahr mit ersten Überlegungen zu beginnen.

Die Wirtschaftsförderung Mülheim an der Ruhr bietet streng vertrauliche Beratungsgespräche zum Thema Unternehmensnachfolge an. So können grundlegende Aspekte besprochen und ein erster Meilensteinplan erstellt werden.

Bevor die Suche nach einer nachfolgenden Person beginnt, gilt es zahlreiche Vorüberlegungen und Analysen durchzuführen. Unter anderem muss die Übergabefähigkeit des Unternehmens geprüft werden und durch Experten eine Unternehmensbewertung erfolgen.

Wir begleiten Sie dabei und bieten Beratungsgespräche entlang des gesamten Übergabeprozesses.

Ein Unternehmen übernehmen

Die Übernahme eines bestehenden Unternehmens bietet die Chance, ab dem ersten Tag über erfahrenes Personal, ausgefeilte Strukturen und Prozesse sowie Umsatz und Gewinn zu verfügen. Allerdings stehen diesen Vorzügen auch Risiken gegenüber. Diese können beispielsweise veraltete Prozesse und Maschinen sowie eine rückständige Digitalisierung umfassen. Weiterhin geht es darum, einen angemessenen Wert zu ermitteln und sich mit der verkaufenden Seite auf einen Kaufpreis zu einigen.

Die Wirtschaftsförderung Mülheim an der Ruhr berät Personen die an der Übernahme eines Unternehmens interessiert sind. Neben der Erarbeitung eines Meilensteinplans bieten wir eine erste, grobe Analyse auf Basis der aktuellen BWAs und der letzten Jahresabschlüsse des Unternehmens. Eine Wertermittlung kann leider nur durch externe Experten erfolgen.

Eine der größten Hürden im Nachfolgeprozess stellt die Einigung auf einen Kaufpreis dar. Dieser ist das Ergebnis zumeist zäher Verhandlungen zwischen abgebender und übernehmender Seite. Eine gute Orientierung für Kaufpreisverhandlungen stellt eine Unternehmensbewertung dar.

In der Praxis existieren unterschiedliche Bewertungsmethoden die jedoch alle zu unterschiedlichen Ergebnissen führen. Man muss sich daher von der Vision trennen, dass es einen „offiziellen Unternehmenswert“ gibt. Eine unabhängige Unternehmensbewertung wird einerseits durch spezialisierte Unternehmensberatungen und andererseits durch öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige angeboten. Ein erstes Indiz können qualifizierte Internetrechner liefern. Beispielsweise der KMU-Rechner.