Gründen in Mülheim oder geballte Gründungspower aus Mülheim

Über 90 Gründungsinteressierte und Gründungsunterstützende sind der Einladung von HRWStartUps und dem Startercenter NRW Mülheim an der Ruhr gefolgt und haben sich inspirieren lassen.

Bild: Stadt Mülheim an der Ruhr


Am 27. September traf sich erneut die Gründungsszene Mülheim im Technikum der Hochschule Ruhr West an der Duisburger Straße, um unter dem Motto Gemeinsam gründen – gemeinsam wachsen – gemeinsam erfolgreich! miteinander ins Gespräch zu kommen, sich auszutauschen und zu vernetzen. Über 90 Gründungsinteressierte, Gründerinnen und Gründer und Gründungsunterstützende sind der Einladung von HRWStartUps und dem Startercenter Mülheim an der Ruhr gefolgt und haben sich von spannenden Gründungsstories inspirieren lassen und in der Startup Town neue Kontakte geknüpft.

Mit dabei war auch das Team Jangala aus dem HRWStartUps Inkubator, das ein Angebot zur spielerischen und systematischen Sprachförderung im Kita- und Grundschulbereich schafft. Benjamin Puente Schick berichtet, wie es ist im Team in der Familie zu gründen: mit seiner Mutter und seinem jüngeren Bruder und welche Herausforderungen, aber auch Freuden das mit sich bringt.

Markus Gees vom Vintage Modegeschäft „Lumpenjunge“ erzählt in seiner Gründungsstory davon, wie es sich anfühlt, Tiefschläge hinzunehmen und weiter zu machen. Wie man sich motiviert, nicht aufzugeben. Sein Ladenlokal war einen Tag vor der Eröffnung komplett abgebrannt.

Wie man alles auf eine Karte setzt, seinen Job kündigt und dann erst die Gründungsidee entwickelt und wo er in Mülheim Unterstützung gefunden hat, das erklärte dem Publikum Alexander Barth, HRW-Alumnus und Gründer von Smartwerk, einem Beratungsunternehmen für Stadtwerke, die die Energiewende voranbringen möchten.

Dass man sich Unterstützung im Gründungsprozess holen soll und dass das Bilden von Netzwerken ein Schlüssel zum Erfolg ist, da waren sich alle Gründerinnen und Gründer einig.

10 gründungsunterstützende Institutionen aus Mülheim an der Ruhr stellten sich vor

Und so kamen abschließend 10 gründungsunterstützende Institutionen aus Mülheim und der Region auf die Bühne. Die diesmal mal umgekehrt, ihre Angebote vor den Startup pitchten und nachfolgend in der Startup Town direkt für Gespräche und alle Fragen rund um das Thema Gründung zur Verfügung standen. 

„Es ist immer wieder toll, welche Energie entsteht, wenn die Gründungszene zusammenkommt und von ihren Erfolgen und auch Tiefschlägen berichtet. Ein inspirierender Nachmittag mit vielen wertvollen Gesprächen und neu geschlossenen Kontakten“, da waren sich Meike Sturm, Leiterin der Gründungsförderung HRWStartUps der Hochschule Ruhr West und Mathias Meinke, Leiter des Startercenter NRW der Wirtschaftsförderung Mülheim einig.

Folgende Startups waren in der Startup Town dabei:

  • Jangala
  • Lumpenjunge: lumpenjunge – Vintage Mode – Kosmetik – Workshops
  • Seelengoldt: Home | Seelengoldt | Vegan Raw Cakes
  • Difrica difricastartup@gmail.com
  • Plaxite plaxite - plain scenery can excite
  • Smartwerk SMARTWERK – Der Partner für Stadtwerke
  • Gloryhealthcare GloryHealthCare | LinkedIn
  • Vomtürken Vom Türken – dein türkischer Online-Supermarkt. (vomtuerken.de)
  • Future Lab Home (futurelab-engineering.com)
  • Leihbrary Leihbrary®

Folgende gründungsunterstützenden Institutionen waren dabei:

  • HRWStartUps
  • STARTERCENTER NRW Mülheim an der Ruhr
  • Sparkasse Mülheim
  • NRW.Bank
  • Ruhr:hub
  • Gründerallianz Ruhr des Initiativkreises Ruhrgebiet
  • Pro Ruhrgebiet e.V.
  • Gründer Support Ruhr e.V.
  • Zenit
  • CoCo Finance