Aktuelle Meldungen

Feierliche Stipendienvergabe am HRW Campus Bottrop

Insgesamt 33 Studierende freuten sich über die Auszeichnung mit einem Stipendium an der Hochschule Ruhr West. Die Höhe der Stipendiengelder beträgt insgesamt 119.000 Euro.

Bild: PR-Fotografie Andreas Köhring


Insgesamt 33 Studierende freuten sich über die Auszeichnung mit einem Stipendium an der Hochschule Ruhr West. Die Hochschule Ruhr West und der Förderverein luden Firmen, Stiftungen und Vereine zur Stipendienverleihung am Campus Bottrop ein, um 25 Deutschland- und acht Firmenstipendien zu vergeben. 

Seit 2010 vergeben die Hochschule Ruhr West und ihr Förderverein Stipendien an leistungsstarke Studierende. An der HRW gibt es zwei Programmlinien: Speziell für Unternehmen und Firmenstiftungen wurde das HRW Firmenstipendium als Vollstipendium entwickelt, welches in voller Höhe vom Unternehmen finanziert wird. Für Firmen, Privatpersonen, Stiftungen und Verbände eignet sich das Deutschlandstipendium, das zur Hälfte vom Bund kofinanziert wird.

Paul-Richard Gromnitza, der Geschäftsführer des Fördervereins, der durch den Abend führte und den Vorsitzenden Horst Schmoll vertrat, erklärte: „Heute Abend gibt es keine Nieten! Alle, die hier heute ausgezeichnet werden, sind keine Nieten. Sie studieren, erbringen gute bis sehr gute Leistungen und das ist das Endscheidende, sie bringen eine Portion gesundes Selbstbewusstsein mit. Dieser Spirit unterscheidet Sie von ihren Kommilitonen. Sie alle haben die Chance ergriffen und sich beworben. Sie haben nicht gedacht: Das betrifft mich nicht, ich kann nicht gemeint sein! Doch! Sowohl das Deutschlandstipendium als auch das Firmenstipendium ist an sie alle adressiert. Beide Stipendientypen sind wiederum keine Nieten, denn Sie bringen Ihnen Geld und Kontakte!  Deshalb gibt es keine Nieten!“

Nach dem offiziellen Empfang nutzten die Förderer und Stipendiat*innen die Gelegenheit, sich kennen zu lernen und auszutauschen.

Insgesamt freuten sich die 33 Stipendiatinnen und Stipendiaten der Hochschule Ruhr West, dass sie im Studienjahr 2023/2024 300 Euro pro Monat mehr zur Verfügung haben. Dabei werden die acht Firmenstipendien komplett von privaten Unternehmen und Institutionen getragen. Die 25 Deutschlandstipendien wurden mit 150 Euro zur Hälfte von privat(-wirtschaftlich)en Partnern finanziert, die andere Hälfte geht zurück auf die Initiative des Bundes, der die Stipendien ebenfalls mit 150 Euro bezuschusst.


Die Stifter*innen des Deutschlandstipendiums im Förderjahr 2023/24 (in alphabetischer Reihenfolge)

  • Grasedieck Stiftung
  • J+US-Stiftung 
  • MAN Energy Solutions SE 
  • MEDION AG 
  • Peter Schorr Stiftung
  • RAG-Stiftung 
  • Schauenburg Stiftung
  • VDI Ruhrbezirksverein e.V.
  • VDI Emscher Lippe e.V.
  • VPI-NRW (Vereinigung der Prüfingenieure (VPI))

Die Stifter*innen der Firmenstipendien im Förderjahr 2023/24 (in alphabetischer Reihenfolge)

  • ifm electronic GmbH
  • iSAM AG
  • GHH Radsatz
  • MEG Mülheimer Entsorgungsgesellschaft GmbH
  • TÜV NORD CERT

Sie möchten auch ein Firmenstipendium im nächsten Jahr vergeben?

Dann nehmen Sie mit unserem Kollegen Paul-Richard Gromnitza Kontakt auf!
E-Mail: paul-richard.gromnitza@muelheim-ruhr.de
Tel.: 0208 455-6124
oder via LinkedIn-Profil