Traditionsreicher Handelsstandort

Bedeutende Handelsstadt in Deutschland

Allen Wandlungsprozessen zum Trotz ist und bleibt Mülheim an der Ruhr eine Handelsstadt in Deutschland mit internationaler Ausstrahlung. Die Stadt kann nicht nur stolz sein auf die hier einst tätigen Pioniere des Handels, wie die Familien Schmitz/Scholl/Haub (Tengelmann, OBI, KiK, Wissoll), Karl Albrecht (ALDI-Süd) und Otto Beissheim (Metro), sondern auch auf das, was sich daraus bis in die Gegenwart entwickelt hat.

So haben die Tengelmann-Unternehmensgruppe ebenso wie ALDI-Süd ihren Sitz in der Stadt am Fluss. Der Beschäftigtenanteil im „Leitmarkt nachhaltiger Konsum“ liegt laut BMR in Mülheim mit rd. 12.000 Beschäftigten um rd. 90 % über dem Bundesdurchschnitt.