Breitbandausbau schreitet voran

Gute Netzqualitäten in allen Gewerbegebieten ein Muss

Ein gut ausgebautes Breitbandnetz gehört heute zur Schlüssel-Infrastruktur einer Stadt. In Mülheim ist dank des von Mülheim & Business initiierten Engagements von Telekom und Deutscher Glaser vieles in Bewegung gekommen. Dank einer Förderung durch den Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur über 3,2 Mio. € können nun auch die letzten weißen Flecken eines zukunftsfähigen Breitbandnetzes angegangen werden.

Die Deutsche Telekom hat kürzlich den Ausbau ihres VDSL-Netzes mit fast flächendeckenden Highspeed-Internetanschlüssen für rd. 70.000 Haushalte abgeschlossen. Und die Deutsche Glasfaser hat sich der bislang suboptimal versorgten Gewerbegebiete Rhein-Ruhr-Hafen und Heißen angenommen. Sie bietet den ansässigen Unternehmen Anschlussoptionen für ein Glasfasernetz mit Bandbreiten im Gigabit-Bereich für Download und Upload.

Seit 2017 hat die Stadt Mülheim an der Ruhr einen eigenen Breitbandkoordinator.

Kontakt:
Marcel Thelen
Tel.: (0208) 455 62 51
E-Mail: marcel.thelen(at)muelheim-ruhr.de