Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

MuB_Journal_1_2016

B R E I T B A N D AU S B AU _ 0 7 Weitere Informationen und Kontakt: Jan-Alexander Scheideler Projektleiter Telefon:0208 4848-62 E-Mail: j.scheideler@muelheim- business.de Glasfaseranschlussnichtverzichtenkönnen,sinddeshalb auch heute noch vielfach auf teure Individuallösungen angewiesen. Die Deutsche Glasfaser möchte dies nun ändern und hat sich unter anderem auf den Glasfaser- ausbau in Gewerbegebieten spezialisiert. Ihr Prinzip: Ein- satz moderner und innovativer Verlegetechniken statt hoher Tiefbaukosten und Ausbau erst nach Prüfung der Nachfrage. „In jedem Gewerbegebiet, das wir ausbau- en wollen, fragen wir erst nach, wie hoch der Bedarf ist. Sobald mindestens 50 Prozent der ansässigen Unter- nehmen bei uns Kunde werden, bauen wir aus“, erklärt Marcus Klein, Vertriebsleiter bei der Deutschen Glas- faser,das Geschäftsmodell. DiesesogenannteNachfragebündelunghat imGewerbe- gebiet Heißen und im Rhein-Ruhr-Hafen nun begonnen. Zum Auftakt haben die Deutsche Glasfaser gemeinsam mitMülheim&BusinessalleansässigenBetriebeAnfang Mai zu einem Unternehmerfrühstück eingeladen, um das Ausbaukonzept für die beiden größten Mülheimer Gewerbegebiete vorzustellen. Leitungs- und Leerrohrkataster Grundlage für Next-Generation-Glasfaserausbau Das bereits im vergangenen Jahr von der Mülheimer Wirtschaftsförderung gemeinsam mit dem Amt für Geo- datenmanagementaufgelegtedigitaleLeitungs-undLeer- rohrkataster mit umfangreichen Informationen bereits vorhandener Kabelnetze, Glasfasertrassen, Leerrohren und Kabelverzweigern bildet nach übereinstimmender Auffassung von Oberbürgermeister Scholten und Wirt- schaftsförderer Schnitzmeier auch in den nächsten Jahren die Grundlage für ein Next-Generation-Glas- faserausbau in der Stadt. Dazu sollen gegebenenfalls auch die neuen Förderpro- gramme des Bundes und des Landes in Anspruch ge- nommen werden.Darin eingebunden werden dann auch der Ausbau des Breitbandnetzes im Stadtteil Mintard,für den bislang aufgrund seiner Randlage noch keine wirt- schaftlich tragfähige Ausbaulösung gefunden werden konnte. ©AmtfürGeodatenmanagement Die Deutsche Telekom baut ihre VDSL-Netze in Mülheim an der Ruhr deutlich aus. Die Deutsche Glasfaser wird in Gewerbegebieten investieren. Deutsche Telekom Deutsche Glasfaser B R E I T B A N D AU S B AU _ 07 Telefon:02084848-62

Seitenübersicht