Aktuelles

Wirtschaftsstandort Mülheim an der Ruhr

Guide Michelin zeichnet "Am Kamin" erneut mit einem Stern aus

Im November 2015 gab es zum ersten Mal die Auszeichnung des Guide Michelin für den Familien-Betrieb in Mülheim-Winkhausen.

Seitdem konnte der Stern jedes Jahr gehalten werden. Im Interview mit der WAZ Mülheim sagte Chefkoch Sven Nöthel: „Es macht mich stolz, dass wir seit vier Jahren unsere Leistung bestätigen“. Er führt das 1960 gegründete Restaurant in dritter Generation und hat es von seiner Mutter Heike Nöthel-Stöckmann übernommen. Das Winkhausener Sterne-Restaurant ist in einem 300 Jahre alten Fachwerkhaus untergebracht. 

Die Preise sind moderat, denn eine Hauptspeise kostet zwischen 25 und 30 Euro, ein 4-Gänge-Menü gibt es ab 63 Euro.

"Wir verstehen uns nicht als ein regionales Restaurant, sondern adaptieren Produkte, sensorische Erfahrungen und Präsentationsformen des niederdeutschen Kulturraumes und interpretieren sie in unseren Gerichten. So gibt es, bedingt durch die Einwanderungswellen während der Industrialisierung im Ruhrgebiet eine starke Kulturraumverdichtung. Besonders sind hier die polnischen, und später italienischen und türkischen Einflüsse spürbar, aber auch die Nähe zu den Niederlanden kann man in unseren Gerichten spüren." Liest man auf der Homepage. 

Für Sven Nöthel und sein Team steht fest,dass der Stern auch weiterhin gehalten wird. Der Plan für die nächsten zwei Jahre jedenfalls steht schon. Allzu viel will Nöthel nicht verraten. Es werde ein neues Konzept geben, denn Stillstand sei nie gut.