Aktuelles

Wirtschaftsstandort Mülheim an der Ruhr

175 Jahre - Theodor Fliedner Stiftung

Großes Sommerfest, Festakt und ein Symposium zum Thema Teilhabe stehen im Zeichen des Jubiläumsjahres.

 

,Wir öffnen nicht nur Perspektiven. Wir öffnen auch Herzen.‘ – so lautet eine der Botschaften, die als Imagekampagne für das Jubiläumsjahr entwickelt wurden. Die Besonderheit der Theodor Fliedner Stiftung soll unterstrichen werden.

Mit Pfarrer Theodor Fliedner begann es 1844. Er sah die Nöte der Menschen und wollte nicht nur die unmittelbare Situation ändern, sondern Hilfeleistungen in eine nachhaltige Form bringen, Theodor Fliedner dachte immer einen Schritt weiter. Die Stiftung führt den Gedanken fort, alle schaffen gemeinsam eine Perspektive. Ob es die Suche nach Fachkräften ist, gesetzliche Veränderungen in der Pflegeversicherung oder der Eingliederungshilfe - selten war die gesamtsoziale Situation für Träger herausfordernder.

Die Theodor Fliedner Stiftung ist nach eigenen Angaben Mülheims größter sozialer Arbeitgeber mit dem Fliedner-Dorf für Senioren und Menschen mit Behinderungen, mit einer Pflegeschule, den Werkstätten, mobilen und ambulanten Angeboten.

Rund 2600 Menschen sind in den Einrichtungen der Fliedner-Stiftung von Mülheim und dem Ruhrgebiet über das Oberbergische Land bis nach Stuttgart, von Berlin über Brandenburg bis nach Sachsen beschäftigt. 

Die Internetseite www.175jahre.fliedner.de  bündelt alle Ereignisse des Jubiläumsjahres.