RRZ: Showroom macht neues Konzept für den Standort bereits heute erlebbar

RHEIN-RUHR Zentrum informiert in wöchentlicher Mieter- und Besuchersprechstunde über Umbau des Einkaufszentrums.

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: Mitte dieses Jahres soll der großflächige Umbau des RHEIN-RUHR Zentrums (RRZ) starten. Dann werden das Shopping-Center, die Karstadt Arkaden und der ehemalige Büroturm am Stinnes-Platz umfassend modernisiert. In einer Mieter- und Bürgersprechstunde können sich bestehende und potenzielle neue Mieter, Mitarbeiter und Kunden des Centers ab sofort jede Woche über die geplanten Maßnahmen informieren. Immer donnerstags von 14 bis 15.30 Uhr stehen Center Managerin Heike Marzen und Maximilian Salm, Leasing Manager des Eigentümers redos, dafür im neuen Showroom im Erdgeschoss 2 gegenüber der H&M-Filiale zur Verfügung.

Mehr als 200 Millionen Euro investieren redos und Joint-Venture-Partner Morgan Stanley Real Estate Investing in die geplante Revitalisierung. In diesem Zuge soll das RHEIN-RUHR Zentrum zum „Wohnzimmer des Ruhrgebiets“ werden – und damit zu einem Wohlfühlort, an dem die Kunden gleichermaßen einkaufen, Bekannte und Freunde treffen und etwas erleben können. Das neue Konzept verbindet auf insgesamt rund 140.000 m² Gesamtmietfläche Shopping, Gastronomie, Sport und Entertainment der neusten Generation zu einem Gesamterlebnis für die ganze Familie.

Heike Marzen sagt: „Die geplante Modernisierung wird die umfangreichste in der Geschichte des RHEIN-RUHR Zentrums und eine spannende Zeit für alle Beteiligten. In unserer Sprechstunde möchten wir Mieter, Mitarbeiter und Kunden regelmäßig über Neuigkeiten informieren und ihnen zudem die Möglichkeit zu geben, Fragen zu stellen oder Anregungen zu äußern.“

Im Showroom können sich Interessierte darüber hinaus schon jetzt ein eigenes Bild davon machen, wie das RHEIN-RUHR Zentrum künftig aussehen wird. Maximilian Salm von redos sagt: „Wir zeigen dort nicht nur Planungen und Visualisierungen, sondern auch unsere Ideen für die Fassadengestaltung und Bemusterung. Potenzielle neue Mieter können sich außerdem den Prototyp der modular zusammenstellbaren Marktstände anschauen, die künftig auf dem Marktplatz vor dem Karstadt zum Einsatz kommen sollen.“ Der Marktplatz wird eines der Highlights im neuen Center – er soll den regionalen und individuellen Nahversorgungscharakter des RHEIN-RUHR Zentrums stärken und zu einem lebendigen sozialen Treffpunkt werden.

Der erste Bauantrag für die Revitalisierung des Centers und der Karstadt Arkaden wurde im November 2019 eingereicht. Nach Erteilung der Baugenehmigung planen redos und der Projektentwickler HLG den Umbau des Areals in mehreren Phasen bei laufendem Center-Betrieb. Die Fertigstellung ist für 2023 vorgesehen.

Ansprechpartnerin:

Heike Marzen
- Center Managerin -
ECE Projektmanagement G.m.b.H & Co. KG
RHEIN-RUHR Zentrum Mülheim
Telefon: 0208 49502-10
info@rrz.de
www.rrz.de