Innovationspreis für Hilfe und Krisenbewältigung ausgelobt

Die Mülheimer Bürgerstiftung möchte Bürger auszeichnen, die sich in der Corona-Zeit mit sozialem Engagement hervorgetan haben.

Nicht nur das Negative in den Blick nehmen, sondern das Positive würdigen: Mit dem „Innovationspreis für Hilfe und Krisenbewältigung“ will die Mülheimer Bürgerstiftung Bürger auszeichnen, die sich in der Coronakrise besonders mit sozialem Engagement hervorgetan haben. Dotiert ist der Innovationspreis mit 3000 Euro.

Bis zum 30. August  kann man sich bewerben oder andere vorschlagen. Die Preisverleihung soll am ­6. Oktober erfolgen.

Bewerbungen können per E-Mail an innovationspreis@gmx.de eingereicht werden.