IHK: Plattform erleichtert das Finden von FFP2-Masken-Anbietern

Die IHK zu Essen weist auf die online-Datenbank PROTECT(X) hin, mit der Lieferanten von Schutzausrüstungen u.a. FFP2-Masken schnell und unkompliziert gefunden werden können.

Hintergrund: Die Bundesregierung sowie die Länderregierungen haben weitere Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus beschlossen. So müssen u. a. künftig sog. FFP2-Masken im Öffentlichen Nahverkehr oder beim Einkaufen getragen werden. 

Die nordrhein-westfälischen Industrie- und Handelskammern haben bereits im vergangenen Jahr mit der Datenbank PROTECT(X) ein umfangreiches elektronisches Lieferantenverzeichnis geschaffen. Mittlerweile bieten darin über 800 Unternehmen - darunter zahlreiche Unternehmen aus der MEO-Region mit den Städten Mülheim an der Ruhr, Essen und Oberhausen - Masken und Gesichtsvisiere, Schutzscheiben, Desinfektionsmittel und weitere Schutzausrüstungen an. Der Eintrag in die Datenbank ist kostenfrei. 
(www.protectx.online).