Gründerstipendium.NRW fördert innovative Geschäftsideen

Erste Bewerbungen in der MEO-Region bis zum 27.09.2018

Das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen will die Gründerszene fördern. Mit dem Gründerstipendium.NRW ging ein neuer Baustein der Landesinitiative „Neue Gründerzeit NRW“ an den Start.

 

Das Gründerstipendium setzt da an, wo laut zahlreicher Studien der Schuh drückt: bei der Einkommensunsicherheit in der Anfangsphase. Bestehende oder angehende Start-ups und Gründer werden in NRW mit 1.000 Euro monatlich für ein Jahr unterstützt. Darüber hinaus erhalten die Stipendiaten die Gelegenheit, sich in Gründernetzwerken auszutauschen und sich durch individuelles Coaching begleiten zu lassen.



Zielgruppe des neuen Stipendiums sind angehende Gründerinnen und Gründer und Teams bis zu drei Personen, die zum Antragszeitpunkt noch kein Jahr gegründet haben. Voraussetzung für eine Bewerbung ist die Einreichung eines aussagekräftigen Ideenpapiers bei dem ausgewählten Gründernetzwerk vor Ort, über die auch die Vergabe erfolgt.

Das STARTERCENTER Mülheim an der Ruhr bei der Wirtschaftsförderung Mülheim & Business GmbH ist Partner im Gründernetzwerk der MEO-Region, dem zusätzlich folgende Partner angehören:

STARTERCENTER Essen bei der IHK zu Essen

STARTERCENTER Oberhausen im Handwerkszentrum Ruhr

EWG-Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH

OWT - Oberhausener Wirtschafts- und Tourismusförderung GmbH

Universität Duisburg-Essen

Senior Consult Ruhr e.V. · Gründersupport Ruhr e.V.

Die erste Jury-Sitzung findet am 4. Oktober 2018 statt – Bewerbungen sind bis zum 27.09.2018 möglich.

Für Fragen zum Gründerstipendium NRW steht Ihnen Kay Zellmann
(T: 0208 48 48 59 M: k.zellmann(at)muelheim-business.de) gerne zur Verfügung.