Fraunhofer UMSICHT lässt Sie kostenlos E-Mobilität testen!

Das Institut Fraunhofer UMSICHT und die Mülheimer Wirtschaftsförderung laden Unternehmen ein, an einem höchst spannenden Forschungsprojekt teilzunehmen.

Sie möchten mit Ihrem Unternehmen auf Elektromobilität umstellen oder fragen sich, ob eine gemeinschaftliche Nutzung beispielsweise in Form von Poolfahrzeugen oder Corporate Carsharing in Ihrem Betrieb funktionieren könnte oder wollen Ihren unternehmensbezogenen CO2-Fußabdruck signifikant senken? Dann nehmen sie jetzt an einem höchst spannenden Forschungsprojekt teil, das all diese Fragen beantwortet. 

Gesucht werden bis zum 31. Oktober 2022 Unternehmen aus Mülheimer Gewerbegebieten, die Interesse haben, je nach Verfügbarkeit bis zu fünf Elektrofahrzeuge für zwei bis sechs Monate in Ihrem Betrieb einzusetzen und ihre praktische Nutzbarkeit kostenlos zu erproben. 

Bei den Fahrzeugen handelt es sich nach Absprache um PKW unterschiedlicher Größe, die sowohl für die betriebliche- als auch für die Mitarbeitermobilität genutzt werden können. 

Die Fahrzeuge und die Ladeinfrastruktur werden während des Projektzeitraumes den teilnehmenden Unternehmen exklusiv kostenlos zur Verfügung gestellt, lediglich der Ladestrom ist selbst zu zahlen. 

Kostenlose Bereitstellung der Fahrzeuge für zwei bis sechs Monate

Im Gegenzug für die kostenlose Bereitstellung der Fahrzeuge und des Zubehörs erklären die Unternehmen sich bereit, an schriftlichen und mündlichen Befragungen und Workshops des Fraunhofer Instituts zur Fahrzeugnutzung teilzunehmen. 

Bei Interesse wird den teilnehmenden Betrieben außerdem eine kostenlose betriebliche Mobilitätsberatung im Rahmen dieses Projektes angeboten.


Ihre Ansprechpartner bei näherem Interesse oder Fragen sind:

•    Für die Wirtschaftsförderung Mülheim:
Nicolai Rozek, T: 0208-455 6121, E: nicolai.rozek@muelheim-ruhr.de
•    Für das Institut Fraunhofer UMSICHT:
Dr. Boris Dresen, T: 0208-8598 1190, E: boris.dresen@umsicht.fraunhofer.de