Designkompetenz in klassischen Unternehmen gewinnbringend einsetzen

Die Veranstaltungsreihe „Kompetenzen aus der Region – Best-Practice aus Wirtschaft & Design“ präsentiert Lösungen aus der Designwirtschaft.

Erfahrene Experten und Spezialisten aus der StartUp-Szene zeigen am 6. Juni 2018 im Tectrum Duisburg verschiedene Beispiele, wie in klassischen Unternehmen mit gut durchdachtem Design Produkte, Dienstleistungen und auch Prozesse erfolgreich verbessert werden konnten: Theis Müller, Agenturgründer bei V2A.NET, berichtet beispielsweise anhand eines Auftrages aus der Getränkebranche, wie selbst Laien mit einer Softwarelösung Werbemittel von hoher Designqualität produzieren können. Oliver Lück, Inhaber des Produktdesign-Büros unyt, erarbeitet Design-Strategien sowohl für Investitionsgüter als auch für High-Tech-Systeme.  



Unternehmensvertreter aller Branchen sowie Experten aus Mittelstand und Institutionen treffen hier zusammen, um mehr über Chancen zur Innovation zu erfahren. Wo Designkompetenz bereits früh in die Unternehmensplanung einbezogen wird, steigt die Wettbewerbsfähigkeit.   



Mehr Informationen und das Programm finden Sie unter:
www.kompetenzenausderregion.de



Die Teilnahme an der Veranstaltung ist für Sie kostenfrei.



Hier geht es zur Anmeldung:

https://www.gfw-duisburg.de/aktuelles/veranstaltungen/detail/reif-fuer-design-wie-klassische-unternehmen-designkompetenz-gewinnbringend-einsetzen/

Veranstalter: 
Engage.NRW *
Design Metropole Ruhr
GFW Duisburg
CREATIVE.NRW

​​​​​​​*Die Initiative wird gefördert durch die EU und das Land NRW. Träger des Projekts sind die Mülheim & Business GmbH Wirtschaftsförderung und die Business Metropole Ruhr GmbH.