A40: Brückenabriss und Einbau einer Hilfsbrücke im Dezember

Zwei Brücken in Mülheim werden abgerissen. Dafür wird die A40 vom 4. bis 13. Dezember gesperrt.

Nach der Explosion eines Tank-Lasters unter mehreren parallelen Eisenbahnbrücken muss die A40 bei Mülheim-Styrum im Dezember für neun Tage voll gesperrt werden. Für Bahnreisende bedeutet der Abriss zweier Brücken und die Fertigstellung einer Hilfsbrücke fünf Tage lang Umleitungen und Zugausfälle.

  • Die Bahnstrecke zwischen Essen und Duisburg wird vom 2. bis 7. Dezember gesperrt.
  • Am Mittwoch (23 Uhr) geht’s los, am Montag (4 Uhr) sollte der Bahnverkehr wieder normal laufen. Die Hauptbahnhöfe Duisburg, Mülheim, Essen und Bochum sowie Wanne-Eickel sind vom Fernverkehr abgeschnitten. Einige Züge halten dafür in Gelsenkirchen, andere nehmen die Strecke über Wuppertal. Fahrplan-Details finden Sie weiter unten.
  • Die A40 wird zwei Tage später in beiden Richtungen gesperrt zwischen Kreuz Kaiserberg und Mülheim-Styrum vom 4. bis 13. Dezember, Freitagabend (20 Uhr) bis Sonntagmorgen (5 Uhr) Umleitungen führen unter anderem über die A42, A52 und A59. Einen Überblick über die aktuelle Verkehrslage bietet die Seite verkehr.nrw