Aktuelle Meldungen

Neue EU-Datenschutzverordnung

Nach einer Studie des European Business Award (EBA waren zum Jahresbeginn noch weniger als 10 Prozent der Unternehmen in Europa für die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU DSGVO) gerüstet. Und das obwohl diese bereits am 25. Mai 2018 in Kraft tritt und bei Nichtbeachtung hohe Bußgelder drohen.

Wer seine Prozesse bis dahin nicht angepasst hat, auf den könnten lt. Art. 83 Abs. 5 und 6 DSGVO empfindliche Sanktionen mit Bußgeldern in Höhe von bis zu 20 Mio € oder 4 % des Jahresumsatzes zukommen. Will man nach Inkrafttreten keine bösen Überraschungen erleben, sollte man für folgende Fragen in nächster Zeit beruhigende Antworten parat haben:

  • Brauche ich einen Datenschutzbeauftragten?
  • Sind Impressum und Datenschutzerklärung meines Web-Auftritts datenschutzkonform?
  • Sind Einwilligungsprozesse (Double-Opt-in, Widerruf) datenschutzkonform in meine Arbeitsabläufe integriert?
  • Ist mein Team ausreichend geschult und sensibilisiert?
  • Ist die korrekte Auftragsdatenverarbeitung in Bezug auf Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten sichergestellt?
  • Existiert eine datenschutzkonforme Datensicherung?
  • Entspricht die Adressverwaltung meiner Datenbank bzgl. Herkunft, Zweck der Speicherung und Löschungsvermerken den neuen Bestimmungen?

Weitere Informationen zur EU DSGVO hier
Offizielle PDF der Verordnung hier