Aktuelle Meldungen

„4330 Mülheim" eröffnet Ladenlokal an der Wallstraße

Der ehemalige Teilnehmer des Einzelhandelslabor, Jörn Gedig, eröffnete jetzt seinen ersten Laden in der Mülheimer City.

90 Tage lang konnte Gründer Jörn Gedig sein Konzept bis Anfang Mai im Pop-Up-Shop an der Ecke Löhberg/Kohlenkamp testen – und hatte damit Erfolg. Am Donnerstag, den 8. August, eröffnete er nun seinen eigenen Laden "4330 Mülheim" auf der Wallstraße 10. 

Das Wichtigste sei, dass alles lokal bleibe, so Gedig. „Wir wollen den Leuten zeigen, dass Mülheim gar nicht so schlecht ist, wieviele immer denken.“ Deshalb sei die Produktion vor Ort so wichtig genau wie der direkte Kontakt zu den Kunden.

 Zur Person:
Jörn Gedig hat in einer Duisburger Werbeagentur eine Ausbildung zum Mediengestalter gemacht. Nach der Lehre ist er zu Sony Music in Berlin und dort war er unter anderem für den Bereich Merchandising zuständig. Danach ging er nach Köln zu einer Textildruckerei, um später eine eigene Textildruckerei in Mülheim zu betreiben. Zuletzt war er beim großen, europäischen Werbeartikelimporteur PF Concept in der Textilsparte tätig. Vom Februar bis Mai betrieb er im Rahmen des Projekts "Einzelhandelslabors/Pop-Up-Shop" am Kohlenkamp 34 den Pop-Up Shop "4330 Mülheim". 


Projektinformation:
Gesa Delija | g.delija(at)muelheim-business.de | Mobil: 0174 – 15 14 702