Aktuelles aus dem Bereich Fachkräftesicherung

Podiumsdiskussion "Frauenstudiengänge gegen Fachkräftemangel" am 18. Juli

In MINT-Berufen gibt es weiterhin viel weniger Studentinnen als Studenten. Frauenstudiengänge sind ein Ansatz, der helfen soll, diese Lücke zu schließen.

In naturwissenschaftlich-technischen Berufen gibt es weiterhin viel weniger Studentinnen als Studenten. Frauenstudiengänge sind ein Ansatz, der helfen soll, diese Lücke zu schließen. Der Bachelor-Frauenstudiengang Maschinenbau an der Hochschule Ruhr West in Mülheim an der Ruhr ist einer von sechs Frauenstudiengängen in MINT-Fächern in ganz Deutschland und der einzige in seinem Fach. Im Wintersemester 2018/19 wurden erstmalig 60 Studienplätze angeboten.

Was waren die Beweggründe für diesen innovativen Ansatz und welche Erfahrungen hat die Universität im ersten Jahr gemacht? Welche Gründe gibt es, aus denen sich Frauen für einen solchen Studiengang entscheiden? 
Findet hier ein notwendiges Um- und Neudenken statt, das von der Politik stärker gefördert werden müsste? Und welche Sicht haben Unternehmen auf Frauenstudiengänge?

Diskutieren Sie mitunseren Expertinnen!

Die Podiumsdiskussion findet statt am Donnerstag, 18. Juli 2019, beginnt um 17.30 Uhr an der Hochschule Ruhr West | Campus Mülheim - Gebäude 04.02.234, Duisburger Straße 100, 45479 Mülheim an der Ruhr

Aus organisatorischen Gründen wird dringend um Anmeldung gebeten!

Jetzt anmelden unter shop.freiheit.org/#!/Veranstaltung/hv93ioder über service@freiheit.org 

Die Veranstaltung steht allen Bürgerinnen und Bürgern zur Teilnahme offen und ist kostenfrei.