11. August 2017 Noch bis zum 2. Oktober haben Gründerinnen und Unternehmerinnen aus der Region Mülheim, Essen und Oberhausen die Möglichkeit, sich um den diesjährigen Unternehmerinnenbrief NRW (U-Brief) zu bewerben. Mit dem U-Brief zeichnet das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW erfolgversprechende Geschäftsideen aus.

Um die Teilnahme am U-Brief NRW kann sich jede Gründerin und Unternehmerin bewerben, deren Planungsphase abgeschlossen ist und die ein schlüssiges Konzept entwickelt hat. All jene, deren Bewerbungsunterlagen (es sind ein Businessplan sowie ein Bewerbungsbogen einzureichen) vielversprechend erscheinen, werden anschließend zu einer Jurysitzung am 9. November ins HAUS DER WIRTSCHAFT an der Wiesenstraße 35 eingeladen. Hier können sie ihr Geschäftsmodell einem Experten-Team – bestehend aus Vertretern von Unternehmen, Banken, Wirtschaftsförderungen sowie Kammern – präsentieren. Noch am gleichen Tag erfahren die Bewerberinnen, ob sie die Jury von ihrem Konzept und ihrer Unternehmerinnen-Persönlichkeit überzeugen konnten. Die offizielle Preisverleihung findet am 28. November während eines großen Festakts zu “10 Jahre U-Brief NRW in der MEO-Region” in den Räumen der Sparkasse Mülheim statt.

„Für die Preisträgerinnen ist die Auszeichnung mit dem U-Brief ein guter Türöffner, um Kunden zu akquirieren. Sie richtet sich insbesondere an Gründerinnen, die mit einem konkreten Vorhaben in die Selbstständigkeit starten wollen und an Unternehmerinnen, die mit ihrem Betrieb wachsen möchten“, erläutert Dr. Uta Willim, Existenzgründerberaterin bei der Mülheim & Business GmbH und Koordinatorin des U-Briefes in der MEO-Region. All jene, die mit dem Unternehmerinnenbrief ausgezeichnet werden, erhalten zudem eine wichtige Bestätigung von Experten, dass sie mit ihrem Vorhaben eine vielversprechende Basis für ihren unternehmerischen Erfolgt gelegt haben. Und das können sie künftig auch bei Finanzierungsvorhaben oder in ihre Gespräche mit Geschäftspartnern und Kunden als Beleg für das solide Fundament ihres Unternehmens einfließen lassen. Außerdem besteht mit der Auszeichnung die Möglichkeit einer einjährigen Patenschaft durch eine(n) bereits erfahrene(n) Unternehmer(in). Zusätzlich wird den Preisträgerinnen ein NRW-weites Netzwerk von U-Briefinhaberinnen eröffnet, das sie zum Erfahrungsaustausch und für den Aufbau von Geschäftskontakten nutzen können.

Insgesamt wurden seit 2007 bereits 34 überzeugende Geschäftsideen aus der MEO-Region mit dem Unternehmerinnenbrief ausgezeichnet. Die Bewerbungsunterlagen können im Internet unter www.unternehmerinnenbrief.nrw.de heruntergeladen und bis zum 2. Oktober 2017 bei Gründungsberaterin Dr. Uta Willim (E-Mail: u.willim@muelheim-business.de, Telefon: 0208 48 48-52) von der Mülheim & Business GmbH, Wiesenstraße 35, 45473 Mülheim an der Ruhr eingereicht werden.

Nähere Infos hier