2. Oktober 2017. Das Thema “Steuern” gilt als eher trockene Materie, deren Zusammenhänge sich nicht unbedingt jedem erschließen. Beim Impulsvortrag von Antje Weiß zum mep-net Treffen der Mülheimer Unternehmerinnen und Gründerinnen in der vergangenen Woche war das ganz anders. Die Steuerberaterin aus der Kanzlei Bernemann & Weiß zog ihre über 40 Zuhörerinnen regelrecht in ihren Bann und schaffte es spielend, schwierige Zusammenhänge in einer gut verständlichen Sprache mit viel Praxisbezug zu erklären. “Von diesem Vortrag hatten alle etwas”, freute sich mep-net Koordinatorin, Dr. Uta Willim von der Mülheim & Business Wirtschaftsförderung.

Daneben nutzten die Unternehmerinnen und Gründerinnen auch dieses Mal wieder intensiv die Möglichkeit zum Austausch untereinander. “Ich konnte an diesem Abend viele für mich wichtige neue Kontakte knüpfen, die mir als Unternehmensgründerin bestimmt noch nützlich sein werden”, so die zufriedene Bilanz einer Gründerin.

Der Termin für den nächsten und damit letzten mep-net Unternehmerinnen-Stammtisch in diesem Jahr steht auch schon fest. Das Treffen findet am 30. November im MedienHaus statt. Den Impulsvortrag halten dann drei Mitarbeiterinnen von discovering hands. Das Mülheimer Sozialunternehmen qualifiziert blinde und stark sehbehinderte Frauen mit ausgeprägtem Tastsinn zu Medizinischen Tastuntersucherinnen (MTU), die Gynäkologen im ganzen Bundesgebiet in der Brustkrebsfrüherkennung unterstützen. Eine dieser ausgebildeten MTU-lerinnen wird ihre Arbeit und Vorgehensweise vorstellen.

Anmeldungen zum nächsten mep-net Treffen nimmt Gründungsberaterin Dr. Uta Willim von Mülheim & Business schon jetzt per E-Mail  (0208 4848-52) entgegen.