IT.NRW: Über 43.000 Mülheimer sind Auspendler

Im Jahr 2018 pendelte jede(r) zweite Erwerbstätige in eine andere Gemeinde. Die meisten Mülheimerinnen und Mülheimer pendeln nach Essen (12.400), Duisburg (6.530) und Düsseldorf (5.796).

4,73 Millionen der 9,19 Millionen Erwerbstätigen in Nordrhein-Westfalen pendelten im Jahr 2018 arbeitstäglich über die Grenzen ihres Wohnortes hinweg zur Arbeit. Die Zahl der innergemeindlichen Pendler in NRW lag bei 4,45 Millionen.

In Mülheim an der Ruhr verzeichnete man 41.851 Einpendler und 43.977 Auspendler. Die meisten Mülheimerinnen und Mülheimer pendeln nach Essen (12.400), Duisburg (6.530) und Düsseldorf (5.796). Die meisten Einpendler kommen hingegen aus Essen (9.439), Oberhausen (7.168) und Duisburg (5.906).

Die Zahl der innergemeindlichen Pendler in Mülheim lag 2018 bei 37.613 Pendlern.


Die Angaben stammen aus der "Pendlerrechnung NRW 2018", deren Ergebnisse der Landesbetrieb IT.NRW in der Landesdatenbank bereitgestellt hat.