Bürgerentscheid fiel klar aus

18.022 Bürgerinnen und Bürger stimmten am 6. Oktober mit "Ja" und somit für den Erhalt der VHS in der Müga. Das entspricht 66 % der Abstimmungsbeteiligten.

Damit ist die Frage "Sollen VHS-Grundstück und -Gebäude in der MüGa im Eigentum und Besitz der Stadt Mülheim bleiben und der VHS-Betrieb dort wieder aufgenommen werden?" nun beantwortet.

Dazu Oberbürgermeister Ulrich Scholten: "Der Wähler hat entschieden, das Ergebnis ist jetzt umzusetzen. Der Rat der Stadt muss zunächst am 10. Oktober das amtliche Endergebnis des Bürgerbegehrens feststellen. Die Verwaltung wird danach unverzüglich mit der Umsetzung beginnen, die aber nicht von heute auf morgen geht."


Die Zahlen im Überblick
•    Wahlberechtigte: 131.272
•    Stimmen: 27.352 (20,84 Prozent)
•    gültige Stimmen: 27.310
•    Ja-Stimmen: 18.022 (65,99 Prozent)
•    Nein-Stimmen: 9.288 (34,01 Prozent)